HOME
 
 TAGUNGSHAUS
 
 TERMINE
 
 GLIEDERUNGEN
 
 BILDER
 
 ARCHIV
 
 IMPRESSUM
 

                                  

  Sonntag, 15.08.2010
      Mariä Himmelfahrt

   

Am 15. August feierte die Schönstattfamilie auf dem Canisiushof das Fest Mariä Himmelfahrt. Wegen des Wetters fand der Gottesdienst nicht auf dem Pilgerplatz, sondern in der Scheunenkirche statt. Der Diözesanpräses der Schönstattfamilie, Ordinariatsrat Alfred Rottler, begrüßte zahlreiche Pilger und den Hauptzelebranten, den Primizianten Michael Alberter, der allen Anwesenden nach der Kräuterweihe auch den Primizsegen spendete. Pfarrer Kauschinger aus Bettbrunn deutete den Gläubigen in seiner Predigt das Fest Mariä Himmelfahrt, indem er den Weg Mariens als Heilsgeschichte nachzeichnete. Maria war immer mittendrin, ist nie vor Gottes Auftrag davongelaufen. Sie ist uns vorangegangen und von Gott in den Himmel aufgenommen worden.
 

Frau Federl gestaltete mit dem Hofchor den Gottesdienst.

Die Scheunenkirche war gut gefüllt.

Der Pilgerplatz war noch zu naß.

Einzug der Priester

Michael Alberter, der Primiziant, stand dem Gottesdienst vor.

Pfr. Kauschinger aus Bettbrunn hielt die Predigt.

Michael Alberter spendete den Primizsegen.

Ein wunderschöner Tag zu Ehren Mariens ....

F/T: Schredl